Stand: 11.12.2016

Jugendfeuerwehr Gablingen



Übersicht

Jugendfeuerwehr Gablingen

Die Jugendfeuerwehr

Im Jahre 1975 erkannte die Führung (1. Vorstand Paul Geißler, 1. Kdt. Xaver Jäger und 2. Kdt. Michael Wiedemann) der Freiwilligen Feuerwehr Gablingen:
"Denn eine Feuerwehr kann nur dann bestehen, wenn sie genügend Nachwuchs hat."
Im September 1975 gründeten sie die erste Jugendgruppe in der Vereinsgeschichte.

Jugendwarte seit 1975:

Stegmüller Leo sen. 1975 - 1978
Kratzer Max sen. 1975 - 1978
Pröll Johann 1978 - 1988
Dempf Karl 1978 - 2000
Gerlach Simon 1994 - 2006
Pröll Johann 2006 - 2008
Stefan Vogg 2007 - 2010
Alfred Reiner 2009 - 2010
Stefan Schuster seit 2010
Dominik Merktle seit 2010

von links: Pröll Peter, Kempter Johann, Reinsch Georg sen. Sapper Xaver jun., Engelbrecht Peter, Pröll Johann, Harsch Michael und Dempf Karl Im Hintergrund Michael Wiedemann am Spanferkelgrill.

Jugendwart Dominik Merktle und Stefan Schuster warten auf euch!

Jugendwart Dominik Merktle und Stefan Schuster


Jugendfeuerwehr Gablingen

Ausbildung

Um für unsere Gemeinde auch in Zukunft eine schlagkräftige und einsatzfähige Feuerwehr zu stellen, legen wir sehr großen Wert auf gute Ausbildung unserer Jungen und Mädchen.
In gemeinsamen Lehrgängen und regelmäßigen Ausbildungsveranstaltungen in den einzelnen Gruppen eignen sie sich die erforderlichen Fachkenntnisse an.

Unter anderem werden die Jugendlichen in folgenden Themen ausgebildet:

  • Brennen und Löschen (=Wie ein Brand entsteht und womit man ihn Löschen kann)
  • Löschen von Bränden verschiedener Art
  • Technische Hilfeleistung
  • Fahrzeug- und Gerätekunde
  • Orts- und Kartenkunde
  • Funkgeräte und deren Handhabung
  • Knoten und Stiche
  • Erste Hilfe (auch für den Führerschein)
  • allgemeine Einsatztheorie / -praxis
  • Abschlussprüfung: Truppmann 1 u. 2

Erst nach dieser Grundausbildung und frühestens ab dem 16. Lebensjahr dürfen die Jugendlichen bei Einsätzen mit aktiv werden. Hierbei dürfen sie jedoch noch nicht in den Gefahrenbereich.
Die Aufgaben beschränken sich dabei auf das Verlegen der Schlauchstrecken, in Begleitung eines älteren Feuerwehrmannes werden auch Straßensperrarbeiten durchgeführt. Mit 18 Jahren werden sie dann in die aktive Wehr übernommen und können sich feuerwehrtechnisch weiterbilden (Atemschutzträger, Maschinist...).

Kameradschaft

Die städige kameradschaftliche Zusammenarbeit in der Gruppe trägt dazu bei, auch die Geselligkeit zu pflegen.
Wir nehmen am Zeltlager der Landkreisjugendfeuerwehren teil und machen auch mal einen Vereinsausflug. Im Sommer gibt es dann einen Grillabend, oder auch mal eine Filmnacht. Außerdem nehmen wir am alljährlichen Kameradschaftsabend der gesamten Wehr teil. Bei Festumzügen, an denen sich die Freiwillige Feuerwehr Gablingen beteiligt, verstärkt die Jugendgruppe das Gesamtbild der Wehr erheblich. Bei der Gablinger Blattl - Meisterschaft konnte die Jugendgruppe der Gablinger Feuerwehr in jedem Jahr eine gute Platzierung erreichen.

Ansprechpartner

Die Jugendgruppen der Bayerischen Feuerwehren werden als eigene Abteilung in der Feuerwehr geführt. Deshalb gibt es bei unserem Nachwuchs auch Leute, die eine gewisse Verantwortung zu tragen haben, schließlich muss jemand gegenüber der Aktiven Wehr und der Vorstandschaft die Jugend vertreten, oder die Finanzen verwalten. Hierzu wählen die Jugendlichen aus ihren Reihen zwei Jugendsprecher und zwei Kassierer.
Die derzeitige Führung der Jugendfeuerwehr Gablingen möchten wir Ihnen hier vorstellen:

Jugendwart: Stefan Schuster
Telefon: 0173 / 0176 31 39 80 77
Email: jugendwart@feuerwehr-gablingen.de

Jugendwart: Dominik Merktle
Telefon: 0160 / 48 48 017
Email: jugendwart@feuerwehr-gablingen.de

Solltest du noch Fragen zu unserer Ausbildung oder zu unseren Aktivitäten haben, dann melde dich bei unserem Jugendwart oder beim 1. Kommandant.