Einsatzfahrzeuge

Unser Fuhrpark besteht aus vier Einsatz-Fahrzeugen. Zusätzlich verfügen wir über einen Tragkraftspritzen-Anhänger.

Einsatzfahrzeuge
von links: Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16 – Florian Gablingen 40/1, Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 – Florian Gablingen 21/1, Löschgruppenfahrzeug LF 8 – Florian Gablingen 43/1, Einsatzleitwagen ELW 12/1

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16

Florian Gablingen 40/1

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16
Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16
  • MAN TGM 13.280
    4 x 4 BL
    Motorleistung: 206 KW
    Aufbau: Rosenbauer AT
    Antrieb: Allrad
    Getriebe: Tipmatic
    zGG: 14,5t
  • Pumpe: "Rosenbauer N30" 2000 l/min bei 10bar
    Doppel-Schaumanlage: „FIX-MIY“

    1-6% für Wasserwerferbetrieb und „DIGIDOS“

    0,1-6% fü Schnellangriff und B-Abgänge

    Löschmittelbeälter: 2000l Wasser
    Schaummittelbehälter: 200l Class-A und 200l Class-AFFF
    Einbaugenerator 5kW, pneumatischer Lichtmast 2x1500W, Verkehrsleiteinrichtung
    4 Pressluftatmer
    Gassperrgerät

    Dieses Gerät wird benötigt um die Erdgaszufuhr am Hausanschluss zu unterbrechen. Es kommt zum Einsatz bei Gasunfällen, Bränden oder sonstiger Störungen an der Gasversorgung.

    Gasmessgerät

    Dieses Gasmessgerät, dient zur Überwachung der Konzentration mehrerer Gase in der Umgebungsluft am Einsatzort.

    Technische Daten:

    • Hersteller: Dräger
    • Typ: XAM 7000
    • Baujahr: 2005
    • Messbereiche: Methan, Kohlendioxid, Sauerstoff, Stickstoffmonoxid, Kohlenmonoxid
    Gasmessgerät Dräger XAM 7000
    Hydraulische Motorpumpe für Rettungschere, Spreizer, Pedalschneider, Rettungszylinder
    Mehrzweckzug, Motorsäge, Rettungsplattform
    Abstützsystem "Crash Stay"
    Stromerzeuger, Flutlichtstrahler Stativ 2x1000W
    Hebekissen, Rettungsbrett "Spineboard", Hochleistungslüfter
    Säbersäge, Schmutzwasserpumpe, Tauchpumpe, Wassersauger
    Hitzeschutzkleidung, Einwegoveral "Tychem C", Chemikalienschutzhandschuhe
    Abseilsystem Scylotec
    Schnellangriffsverteiler, Schnellangriffshaspel
    Pumpe, Verkehrssicherungs- und Schlauchhaspel
    Wasserwerfer, Saugschläuche
    3-teilige Schiebeleiter, Steckleiter

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

Florian Gablingen 21/1

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
  • MAN 11 192
    Baujahr: 1983
    Motorleistung: 192 PS
    Aufbau: Bachert
    Besatzung: 1/5
  • Heckpumpe Bachert FP 16/8

    Technische Daten:

    • Hersteller: Bachert
    • Typ: FP 16/8
    • Baujahr: 1983
    • Nennförderleistung: 1600 l/min bei 8 bar
    Wassertank mit 2500 l Fassungsvermögen
    Schnellangriffseinrichtung
    1 Wasserwerfer 1300 l/min Wurfweite ca. 50 m
    Tauchpumpe TP4/1
    4 Pressluftatmer
    Hitzeschutzanzüge
    9 kVA Stromerzeuger
    Beleuchtungsgerät 1500 Watt
    Schaummittel
    Öl-Chemikalienbindemittel
    Leckabdichtungsmaterial und Schachtabdeckung
    Motorsäge

Löschgruppenfahrzeug LF 8

Florian Gablingen 48/1

Löschgruppenfahrzeug LF 8
  • MAN/VW 8 136
    Baujahr: 1988
    Motorleistung: 136 PS
    Aufbau: Metz
    Besatzung: 1/8
  • Vorderbaupumpe Metz FP 8/8

    Technische Daten

    • Hersteller: Metz
    • Typ: FP 8/8
    • Baujahr: 1988
    • Leistung: 800 l/min bei 8 bar
    • Nennförderleistung: 800 l/min bei 8 bar
    Tragkraftspritze Rosenbauer Fox1

    Technische Daten Pumpe:

    • Hersteller: Rosenbauer
    • Typ: Fox1
    • Baujahr: 1991
    • Nennförderleistung: 800 l/min bei 8 bar
    • Tatsächliche Förderleistung: 1600 l/min bei 8 bar
    • Gewicht: 167 kg

    Technische Daten Motor:

    • Hersteller: BMW
    • Typ: A 10
    • Ausführung: 4-Takt-Benzinmotor
    • Hubraum: 797,5 ccm
    • Leistung: 46,2 PS bei 6000 U/min
    1 Wasserwerfer 800 l/min
    Schmutzwasserpumpe – Spechtenhauser Chiemsee

    Diese Umwelt- und Hochwasserpumpe, fördert ungesiebten Schmutz- und Abwasser mit Feststoffen bis zu 70 mm Durchmesser. Durch ihr geringes Gewicht und Handlichkeit, sowie ihrer hohen Förderleistung von 2100 l/min und ihrer optimalen Verstopfungssicherheit, ist sie bestens geeignet, für den Einsatz bei Hochwasser und Überschwemmungen.

    Technische Daten:

    • Hersteller: Spechtenhauser
    • Typ: Chiemsee
    • Gewicht: 47 kg
    • Baujahr: 2003
    Förderdruck (bar)0,10,20,30,40,50,60,70,80,91,0
    Fördermenge l/min210019501750153013101150960800600380
    Tauchpumpe TP4/1
    2 Pressluftatmer
    8 kVA Stromerzeuger
    Beleuchtungsgerät 1000 und 1500 Watt
    Schaummittel
    Öl-Chemikalienbindemittel
    Leckabdichtungsmaterial
    Motorsäge

Einsatzleitwagen ELW 12/1

Florian Gablingen 12/1

Einsatzleitwagen ELW 12/1
Einsatzleitwagen ELW 12/1
  • Ford Transit T350 AWD
    Motorleistung: 103 kW
    Aufbau: Furtner & Ammer
    Antrieb: Allrad
  • 4x 2-m-Handfunkgerät
    2x schnurloses Telefon
    Jeweils 2x fest eingebaute 2-m-Funkgeräte und 4-m-Funkgeräte
    Fest eingebauter PC und ein Laptop mit jeweils externen Flachbildschirmen, Multifunktionsdrucker (Drucken, Faxen, Scannen u. Kopieren)
    Megaphon
    Rettungsrucksack, 2x Krankenhausdecke
    Verkehrsleitkegel, Verkehrsleiteinrichtung, 2x Euroblitzer, 2x Winkerkellen
    Markise
    Stromerzeuger
    Abschleppseil
    Diverse Einsatzunterlagen und Nachschlagewerke
    Magnettafel
    Umfeldbeleuchtung
    Grüne Rundumleuchte zur Kennzeichnung der Einsatzleitung
    Navigationsgerät
    Rückfahrkamera
    Bevölkerungswarnsystem
    uvm.

Tragkraftspritzen-Anhänger - TSA

Tragkraftspritzen-Anhänger - TSA
  • Fahrgestell: Walther

    Baujahr: 1959
    Aufbau: Eigenbau im Jahr 2004

    Pumpenhersteller: Metz

    Type: TS 16/8
    Baujahr: 1989
    Nennförderleistung: 1600 l/min bei 8 bar
    Gewicht: 210 kg

    Motorhersteller: VW

    Typ: 126 A
    Hubraum: 1584 ccm
    Leistung: 46 PS bei 3600 U/min

  • 3 A-Saugschläuche mit Zubehör zur Wasserentnahme aus dem offenen Gewässer

Tragkraftspritze - TS8

Tragkraftspritze - TS8
  • Die Tragkraftspritze wurde 1942 von der Regierung bereitgestellt und hatte ursprünglich eine grüne Farbe, weil zu dieser Zeit das Löschen der so genannten „Feuerschutzpolizei“ übertragen war. In den Kriegstagen kam die neue Pumpe mehrfach zum Einsatz, wie nach Bombenangriffe auf Augsburg und sogar in München wo es brennende Dachstühle zu löschen gab.
    Ein weiterer großer Einsatz folgte 1963 als das Anwesen von Anton Liebert in Flammen stand. Bei einer Außentemperatur von -15 Grad hielt die Pumpe stand und sicherte somit die nötige Löschwasserversorgung. Im Jahre 1978 wurde die Pumpe nach zahlreichen Betriebsstunden außer Dienst gestellt.
    Nach beinahe 30 Jahren wurde die „alte Ziegler“ aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt und in zahlreichen Arbeitsstunden von 2005-2006 von Wilhelm Weber restauriert. Die Pumpe ist seit diesem Zeitpunkt wieder voll funktionstüchtig und strahlt wie damals im Jahre 1941.

  • Pumpenhersteller: Ziegler Giengen an der Brenz

    Baujahr: 1941

    Type: ZOD

    Leistung: 800 l/min bei 8 bar

    Höchstdruck: 14 bar

    Gewicht: 185 kg

    Motorhersteller: DKW Auto Union A-G

    Type: ZW1101
    Ausführung: Zweizylinder 2-Takt-Benzinmotor
    Hubraum: 1100 ccm
    Leistung: 28 PS bei 3000 U/min