Jugendfeuerwehr

Geschichte der Jugendfeuerwehr Gablingen

„…Denn eine Feuerwehr kann nur dann bestehen, wenn sie genügend Nachwuchs hat!“

Dieser Satz fiel wohl im Jahre 1975 im Feuerwehrhaus Gablingen. Daher beschloss die damalige Führung (1. Vorstand Paul Geißler, 1. Kommandant Xaver Jäger und 2. Kommandant Michael Wiedemann) eine Jugendgruppe zu eröffnen.

Im September des gleichen Jahres gründete die Freiwillige Feuerwehr Gablingen die erste Jugendgruppe in der Vereinsgeschichte.

Seither wird im Schnitt alle zwei bis drei Jahre eine neue Jugendgruppe gegründet.

Jugendgruppe - 1977
von links: Pröll Peter, Kempter Johann, Reinsch Georg sen. Sapper Xaver jun., Engelbrecht Peter, Pröll Johann, Harsch Michael und Dempf Karl – Im Hintergrund Michael Wiedemann am Spanferkelgrill.

Jugendwarte seit 1975:

Stegmüller Leo sen.1975 – 1978
Kratzer Max sen.1975 – 1978
Pröll Johann1978 – 1988
Dempf Karl1978 – 2000
Gerlach Simon1994 – 2006
Pröll Johann2006 – 2008
Stefan Vogg2007 – 2010
Alfred Reiner2009 – 2010
Stefan Schuster2010 – 2012
Dominik Merktle2010 – 2017
Leonhard Stegmüller2016 – 2017
Johannes Pröllseit 2017
Michael Reinerseit 2017

Ausbildung

Um für unsere Gemeinde und unsere Mitbürger auch in Zukunft eine schlagkräftige und einsatzfähige Feuerwehr zu stellen, legen wir sehr großen Wert auf eine gute Ausbildung unserer Jungen und Mädchen.

In gemeinsamen Lehrgängen und regelmäßigen Ausbildungsveranstaltungen in den einzelnen Gruppen eignen sie sich die erforderlichen Fachkenntnisse an.

In Bayern ist die Ausbildung in der Feuerwehrdienstvorschrift FwDV 2 geregelt.

In einem Grundlehrgang werden folgende Themen behandelt:

  • Rechte und Pflichten
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Brennen und Löschen (=wie entsteht ein Brand und womit kann man ihn löschen)
  • Technische Hilfeleistung
  • Neue Fahrzeugtechnologien
  • Funk
  • Fahrzeug- und Gerätekunde
  • Knoten und Stiche
  • Erste Hilfe (auch für den Führerschein)
  • Orts- und Kartenkunde
  • Verhalten bei Gefahren
  • Verhalten in der Öffentlichkeit
  • Gefahren und Kennzeichnung im ABC-Einsatz
  • Und vieles mehr

Natürlich handelt es sich hierbei nicht nur um trockene Theorie, sondern wir legen nach dem Motto „Learning by doing! (Lernen beim Machen!)“ sehr viel Wert auf die praktische Ausbildung.

Kameradschaft und Freizeit

Die Jugendfeuerwehr ist nicht nur ein Ort in dem ausgebildet wird. Nein! Wir legen großen Wert auf Kameradschaft, Spaß und Action.

Jugendgruppe

So nehmen wir alle zwei Jahre am Zeltlager der Landkreisjugendfeuerwehr teil, nehmen an Vereinsausflügen teil, gehen zum Laser-Tag, Kart-Fahren, machen Filmabende im Feuerwehrhaus und vieles mehr. Ebenso beteiligt sich die Jugendgruppe an der Faschingssitzung des gablinger Faschingsvereins. Hier kann jeder der möchte seiner Kreativität freien Lauf lassen.
Seit Anfang an nimmt die Feuerwehr Gablingen am Ferienprogramm der Gemeinde Gablingen teil. Die Organisation und Durchführung übernimmt hiervon die Jugendgruppe. So hatten wir Schnitzeljagden, Feuerwehrolympiaden und viele weiter lustige Spiele.

Jugendgruppe

Bei Festumzügen, an denen sich die Freiwillige Feuerwehr Gablingen beteiligt, verstärkt die Jugendgruppe das Gesamtbild der Wehr erheblich.

Im Sommer findet ein Grillfest und eine „Baggersee-Übung“ statt. Bei dieser Übung wird den Jugendlichen der Löschaufbau nach der Feuerwehrdienstvorschrift FwDV 3 beigebracht und anschließend darf gebadet werden.

Verantwortung zeigen

Die Jugendgruppen der Bayerischen Feuerwehren werden als eigene Abteilung in der Feuerwehr geführt. Deshalb gibt es bei unserem Nachwuchs auch Leute, die eine gewisse Verantwortung zu tragen haben. So wählen sie, gemäß ihrer eigenen Jugendordnung, jedes Jahr zwei Jugendsprecher und einen Kassierer.

Die Jugendsprecher repräsentieren bei Veranstaltungen oder bei bestimmten Sitzungen der Vorstandschaft die Jugendgruppe.

Ansprechpartner

Wie auch in anderen Vereinen gibt es für die Jugendfeuerwehr Betreuer, die die Ausbildung planen, organisieren und ausführen. Ebenso sind die Jugendwarte stets für die Jugendlichen da, egal ob sie Probleme in der Wehr oder im privaten Bereich haben. Sie haben immer ein offenes Ohr für Euch!

Die derzeitige Führung der Jugendfeuerwehr Gablingen möchten wir euch hier vorstellen:

Jugendwart: Johannes „Jogi“ Pröll
Telefon: 0152 / 54 229 445
Email: jugendwart@feuerwehr-gablingen.de

Jugendwart: Michael „Michi“ Reiner
Telefon: 0151 / 56 920 210
Email: jugendwart@feuerwehr-gablingen.de

Solltest du noch Fragen zu unserer Ausbildung oder zu unseren Aktivitäten haben, dann melde dich bei unseren Jugendwarten, den Kommandanten oder komm einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Dich!